top of page

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

1. Allgemeines

1.1 Für sämtliche Vereinbarungen und Leistungen, die von Catering Services, vertreten durch Daniel Wagner, mit Geschäftssitz in der Carlbergergasse 16, A-1230 Wien (im Folgenden "Bezirks Alm" genannt), erbracht werden, gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Abweichende Bedingungen des Kunden sind nur wirksam, sofern sie vom Caterer ausdrücklich und schriftlich anerkannt werden.

1.2 Änderungen oder Ergänzungen dieser AGB bedürfen der Schriftform.

1.3 Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine solche, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.

 

EVENTCATERING:

 

2. Warenangebot

2.1 Unser vielfältiges Sortiment an kulinarischen Köstlichkeiten unterliegt saisonalen Schwankungen und wird ständig erweitert und aktualisiert. Sollten einzelne Artikel vorübergehend nicht verfügbar sein, behalten wir uns das Recht vor, diese durch gleichwertige oder sogar höherwertige Produkte zu ersetzen, um die Zufriedenheit unserer Kunden sicherzustellen. Unser Angebot ist flexibel und kann je nach den individuellen Vorlieben und Anforderungen unserer Kunden angepasst werden.

2.2 Wir legen großen Wert auf Qualität und Frische unserer Produkte und arbeiten eng mit unseren Lieferanten zusammen, um sicherzustellen, dass nur die besten Zutaten in unsere Gerichte einfließen.

 

3. Bestellung und Lieferung

3.1 Um die bestmögliche Erfahrung für unsere Kunden zu gewährleisten, bitten wir darum, dass die endgültige Personenzahl sowie eventuelle spezielle Anforderungen oder Vorlieben spätestens 3 Werktage vor der Veranstaltung mitgeteilt werden. So können wir sicherstellen, dass wir ausreichend vorbereitet sind und alle Wünsche berücksichtigen können. Für kurzfristige Änderungen innerhalb eines Zeitraums von 48 Stunden vor der Veranstaltung sind wir bemüht, flexible Lösungen anzubieten.

3.2 Wir streben stets danach, zugesagte Termine einzuhalten. Jedoch möchten wir darauf hinweisen, dass unvorhergesehene Ereignisse wie Streiks, extreme Wetterbedingungen oder Verkehrsprobleme zu Verzögerungen führen können, für die wir nicht haftbar gemacht werden können. In solchen Fällen setzen wir alles daran, die Auswirkungen auf unsere Kunden so gering wie möglich zu halten.

3.3 Etwaige Beanstandungen bezüglich unserer Leistungen bitten wir, unverzüglich, idealerweise vor Ort während der Veranstaltung, doch spätestens innerhalb von 2 Tagen nach Veranstaltungsende, mitzuteilen. Wir nehmen jedes Feedback ernst und sind stets bestrebt, unseren Service zu verbessern und auf Kundenwünsche einzugehen. Kunden sind jedoch darauf hingewiesen, dass nicht gemeldete Mängel nach Ablauf dieser Frist als akzeptiert gelten.

3.4 Für die Dauer der Veranstaltung übernehmen wir die Verantwortung für die bereitgestellten Produkte. Jegliche Schäden oder Verluste, die während dieser Zeit auftreten, gehen zu unseren Lasten. Nach Beendigung der Veranstaltung liegt die Verantwortung für die sachgemäße Lagerung und Rückgabe angemieteter Gegenstände beim Kunden.

 

4. Preise

4.1 Die in unseren Angeboten genannten Preise verstehen sich als Preise in Euro und sind exklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Den Preis inklusive Mehrwertsteuer finden Sie im Angebot auf der letzten Seite, hier ist ebenfalls die gesetzliche Mehrwertsteuer angeführt.

4.2 Unsere Angebotspreise gelten nur bei vollständiger Bestellung gemäß des Angebots. Teillieferungen oder -leistungen können zu angepassten Preisen führen.

4.3 Die Preise in unseren Angeboten sind vier Monate ab dem Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültig. Danach behalten wir uns das Recht vor, Preisänderungen vorzunehmen, falls sich die Kosten für Zutaten, Personal oder andere betriebliche Aufwendungen erhöhen. Kunden werden über etwaige Preiserhöhungen rechtzeitig informiert und haben das Recht, vom Vertrag zurückzutreten, sofern die Preiserhöhung mehr als 10% beträgt.

4.4 Verzögerungen bei der Leistungserbringung, die nicht von uns zu vertreten sind, können zu zusätzlichen Kosten führen, die dem Kunden in Rechnung gestellt werden. Wir informieren unsere Kunden umgehend über etwaige Verzögerungen und bemühen uns, diese so gering wie möglich zu halten.

 

5. Stornobedingungen

5.1 Wir sind uns bewusst, dass sich Pläne ändern können und behalten uns deshalb flexible Stornierungsbedingungen vor.

Bei einer Stornierung bis 14 Tage vor der Veranstaltung werden 20% des letzten Angebots in Rechnung gestellt.

5.2 Bei einer Stornierung bis 5 Tage vor der Veranstaltung werden 40% des letzten Angebots in Rechnung gestellt.

5.3 Bei einer Stornierung innerhalb von 3 Tagen vor der Veranstaltung werden 50% des letzten Angebots in Rechnung gestellt. Wir bitten um Verständnis für diese Regelung, da wir bereits im Vorfeld erhebliche Aufwendungen für die Planung und Vorbereitung der Veranstaltung getätigt haben.

 

6. Zahlungsbedingungen

6.1 Zur Sicherstellung einer reibungslosen Durchführung der Veranstaltung wird eine Anzahlung in Höhe von 50% des letzten Angebots fällig. Die Restzahlung ist innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungserhalt ohne Abzug zu leisten. Wir akzeptieren verschiedene Zahlungsmethoden, darunter Überweisungen, Kreditkarten und Barzahlungen.

6.2 Der Kunde ist nicht berechtigt, Zahlungen wegen unvollständiger Leistung oder Beanstandungen zurückzuhalten. Eine Aufrechnung ist nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen zulässig.

7. Versicherung

7.1 Der Veranstalter ist verantwortlich für den Abschluss aller erforderlichen Versicherungen im Zusammenhang mit der Veranstaltung. 7.2 Der Caterer haftet nicht für Schäden, die durch mangelnde Versicherungsdeckung seitens des Veranstalters entstehen.

8. Gerichtsstand

8.1. Im Falle von Streitigkeiten zwischen Daniel Wagner und dem Kunden wird als ausschließlicher Gerichtsstand das Handelsgericht Wien festgelegt. Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass Daniel Wagner das Recht hat, ein anderes Gericht anzurufen, das für den Kunden zuständig ist, insbesondere wenn der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt außerhalb des Gerichtsbezirks des Handelsgerichts Wien hat.

bottom of page