Suche
  • Nicole

Das weiße Gold des Frühjahrs

Der Spargel, ein weitverbreitetes Gemüse, das bereits seit dem 17. Jahrhundert seinen königlichen Status beibehält und das nicht umsonst....


Ab Mitte April, je nach Wetterlage, beginnt die jährliche Spargelsaison auf die viele schon sehnsüchtig warten. Kein Wunder, denn eine besondere Länge hat die Saison nicht gerade, bereits Ende Juni, nämlich genau mit dem 24.06., dem Johannistag oder auch Spargelsilvester genannt, endet die herrliche Zeit des zu verspeisenden "Elfenbeins" auch schon wieder. Die restliche Zeit bis zur nächsten Saison braucht der Spargel seinen Schöhnheitsschlaf um sich zu regenerieren.

Die verschiedenen Ausdrücke die dieses Liliengewächs über Jahrzehnte bekommen hat, kommen nicht von irgendwo. Die Spargelaufzucht sowie die Ernte sind bis Heute eine sehr pflege- und arbeitsintensive sowie aufwendige Handarbeit. Erst 3 Jahre nach der Pflanzung kann man die erste volle Ernte stechen. Das Mimöschen unter den Gemüsesorten benötigt leichten, sandigen Boden um gerade wachsen zu können. Erst wenn das Thermometer die richtige Temperatur anzeigt, ab 10°C, fängt der Spargel an zu wachsen, bedeutet für europäische Breitengrade, dass man tricksen muss um die Erntezeit voll ausschöpfen zu können. Teilweise arbeiten Bauern mit beheizten Felder oder es werden Folien verwendet, welche die Reifezeit beschleunigen sollen. Nach 10-12 Jahren sind die Felder erschöpft.


3 verschiedene Sorten oder doch immer nur ein anders farbiges Manterl?

Die bekanntesten Formen des Spargels sind weiß und grün, danach gelang auch der violette Spargel zu immer mehr Bekanntschaft. Genau genommen ist es immer die gleiche Sorte, die Belichtung spielt hier eine große Rolle. Während der weiße Spargel komplett unter der Erde oder unter schwarzen Schutzfolien heran wächst und sehr mild im Geschmack ist, sind der violette und der grüne eher kräftig und würzig. Je mehr Sonne, desto mehr Farbe - so wie bei uns Menschen. Bricht das Gemüse ein wenig durch den Erdboden und erhascht Sonnenlicht, so verfärben sich die Spitzen langsam violett, danach folgt die satte grüne Farbe je mehr der Spargel aus der Erde lugt.


So gesund ist Spargel

Nicht nur kulinarisch ist dieses Gemüse ein Hit auch der gesundheitliche Aspekt überzeugt, eine Portion deckt den Tagesbedarf an Vitamin C & Folsäure. Genauso wirkt er entgiftend und entschlackend, da er Harntreibend ist und die Nierentätigkeit anregt. Weitere Mineralstoffe und Vitamine die er sich zuschreiben darf sind Kalium, Phosphor, Kalzium, Vitamin A, B1, B2, C, E und Folsäure. Ein richtiger Superheld.


Rezeptideen & Frischetricks

Ich habe für euch ein paar Merkmale zusammen gesucht, auf die Ihr achten solltet beim Kauf von frischem Spargel


- die Anschnittstelle sollte saftig sein und aromatisch riechen - oftmals sind die Enden im Supermarkt eingewickelt, am Besten aufmachen und nachsehen, sind sie grau-gelb verfärbt oder riechen säuerlich, FINGER WEG!

- beim aneinanderreiben sollten quietschende Töne erklingen

- Stangen sollten fest sein und sich nicht biegen lassen


Zuhause angekommen halten sich die Stangen am Besten in einem feuchten Küchentuch eingewickelt im Kühlschrank, nach 2-3 Tagen sollte der Spargel verbraucht werden. Sollte es zu seinem Lieblingsgemüse zählen und man möchte im Winter auch nicht darauf verzichten, ab damit in die Tiefkühltruhe für höchstens 9 Monate. Davor gründlich waschen, schälen, holzige Enden abschneiden und in Alufolie oder einen Gefrierbeutel einpacken. Als tiefgekühlter kommt er dann auch sofort ins kochende Wasser vor dem Verzehr.


Nach diesem Beitrag knurrt mir ordentlich der Magen, ich habe euch hier meine Lieblings-Spargelrezepte zusammengefasst:


- als Salat mit Vinaigrette

- als Vorspeise mit Paradeiser, Basilikum, Parmaschinken und Parmesan

- Klassisch mit Sauce Hollandaise und Beinschinken

- Gebackener Spargel mit Sauce Tartare

- Flammkuchen mit Spargelspitzen

- Erdäpfel-Spargel-Gratin

- Risotto mit Spargel

- Spargelpfannkuchen und Paradeisersalsa



Guten Appetit!

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Logo_Bezirks-Alm_weiss.png
3.png
2.png